Bariton und Klavier

….. Das Duo……

Erwin Hurni : Gesang
Marianne Rutscho : Klavier

Erwin Hurni und Marianne Rutscho Erwin Hurni. Bariton

Der Bariton Erwin Hurni studierte an der Hochschule der Künste in Bern in der Klasse von Prof. Elisabeth Glauser und am schweizerischen Opernstudio in Biel. Dort sang er die Rolle des Roi Pausole in Honeggers „Les aventures du Roi Pausole“ und den Papageno in Mozarts Zauberflöte.
Ergänzend zum Studium besuchte er diverse Meisterkurse (z.B. bei Kristina Laki, Joyce McLane, Cornelia Kallisch und Lani Poulson), die ihn unter anderem an die Akademia Muzyczna Chopina in Warschau führten.
Unter Vojtech Spurny (Staatsoper Prag) und Simone Luti (Scala Milano) debütierte Erwin Hurni 2006 in Locarno als Nardo in Mozarts „La finta gardiniera“.
Am Wettbewerb der „Gesellschaft zur Förderung junger begabter SängerInnen und PianistInnen e. V., Passau“ 2006 ersang sich Erwin Hurni die Rolle des Jean-Baptiste in der Urauführung der Operette „Der Kaiser im Rottal“ von Christian Auer am Haus Eggenfelden, Bayern. Am Städtebundtheater Biel/Solothurn war er in Suppés „Boccacio“ und als Alessio in Bellinis „La sonnambula“ zu hören. An den Murten classics 2008 wurde er als Bellcore in Donizettis „L’elisir d’amore“ eingeladen. Am Stadttheater Bern stand er 2009 als Starveling in Brittens „Midsummer Night’s Dream“ auf der Bühne, in der Saison 2009/2010 war er dort in „Les dialogues des carmélites“ zu sehen. Auch 2010 spielte er in Hombrechtikon seinen ersten „Dr. Falke“ in Strauss’ Fledermaus.
Sein breit gefächertes Konzertrepertoire reicht von Josquin Desprez (Stabat Mater) über J. S. Bachs Solokantate „Ich habe genug“ und Rossinis „Petite Messe solennelle“ bis Mikkis Theodorakis (Requiem) und Arthur Schnittke (Der gelbe Klang). Stationen seiner Konzerttätigkeit waren unter anderem das Zentrum Paul Klee, das Casino Bern und die Tonhalle in Zürich, die Cityhall von Bangkok und die St. Georges Church Auckland.
Neben seiner solistischen Tätigkeit ist Erwin Hurni in Produktionen des Genres „Théatre Musical“ und bei Streetperformances zu sehen: U.a. in „Les enfants de barbarie“, „Monte Verità – Richard Strauss, Sinnsuche und Sonnenbad“ und zuletzt in „Les paradis barbares“.

 

Nach oben
  • Nächste Termine

    • Today 09:30 – 10:30
      Gottesdienst mit Pfr. Chr. Jegerlehner und Marianne Rutscho, Musik
      Kirche Aarberg
       
    • 26.11.2017 09:30 – 10:30
      Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Pfrn. R. Vögeli und Marianne Rutscho, Musik
      Kirche Aarberg
       
    • 02.12.2017 17:00 – 18:00
      Adventskonzert der Musikschule Bucheggberg
      Kirche Messen ( SO )
       
    • 03.12.2017 09:30 – 10:30
      Gottesdienst zum 1. Advent mit Pfrn. R. Vögeli und Marianne Rutscho, Musik
      Kirche Aarberg
       
    • 06.12.2017 18:30 – 19:00
      Adventsmeditation mit Pfrn. R. Vögeli
      Kirche Aarberg
       
     
        Weitere Termine »